Wie löse ich das Problem, wenn meine Mouse in Windows 10 nicht mehr scrollt?

Wenn Sie Probleme haben, wenn maus scrollt nicht mehr windows 10 oder wenn Sie die Maus überhaupt nicht zum Laufen bringen können, dann ist diese Anleitung für Sie geeignet. Dieses Handbuch gilt auch, wenn Sie die Mauseinstellungen nicht ändern können, das Scrollen zu langsam oder zu schnell ist oder Sie die Fehlermeldung „Einige Mauseinstellungen funktionieren möglicherweise nicht, bis Sie eine Microsoft-Maus an einen USB-Anschluss Ihres Computers anschließen oder eine Microsoft-Maus mit Bluetooth-Technologie einrichten“ erhalten.

Die Hauptfrage ist, warum das Problem beim Scrollen mit der Maus auftritt? Nun, es kann eine Reihe von Ursachen geben, wie veraltete oder inkompatible Maustreiber, Hardwareprobleme, Staubverstopfung, Konflikte mit Software von Drittanbietern, das Problem mit IntelliPoint-Software oder Treibern usw. Also, ohne Zeit zu verschwenden, lassen Sie uns sehen, wie man mit Hilfe des unten aufgeführten Leitfadens das Problem der Mausrolle behebt, die nicht unter Windows 10 funktioniert.

Stellen Sie sicher, dass Sie einen Wiederherstellungspunkt erstellen, nur für den Fall, dass etwas schief geht.
Bevor Sie die unten aufgeführten Methoden befolgen, versuchen Sie zunächst einige grundlegende Fehlerbehebungen, um zu sehen, ob Sie Probleme mit dem Scrollen der Maus lösen können:

  • Starten Sie Ihren PC neu und überprüfen Sie es erneut.
  • Schließen Sie Ihre Maus an einen anderen PC an und sehen Sie, ob sie funktioniert oder nicht.
  • Wenn es sich um eine USB-Maus handelt, versuchen Sie, sie an einen anderen USB-Anschluss anzuschließen.
  • Wenn Sie eine drahtlose Maus verwenden, vergewissern Sie sich, dass die Mausbatterien ausgetauscht wurden.
  • Versuchen Sie, das Scrollen der Maus in einem anderen Programm zu überprüfen, um zu sehen, ob das Scrollproblem systemweit oder in bestimmten Programmen oder Anwendungen auftritt.

Methode 1: Durchführung des Clean Boot

Manchmal kann Fremdsoftware mit Windows in Konflikt geraten und die Verzögerung beim Scrollen der Maus verursachen. Um das Problem zu beheben, das unter Windows 10 nicht funktioniert, müssen Sie einen Neustart auf Ihrem PC durchführen und das Problem Schritt für Schritt diagnostizieren.

Methode 2: Maus-Eigenschaften prüfen

  • Drücken Sie die Windows-Taste + R, geben Sie dann main.cpl ein und drücken Sie die Eingabetaste, um die Maus-Eigenschaften zu öffnen.
  • wechseln Sie zur Registerkarte Wheel und stellen Sie sicher, dass „The following number of lines at a time“ auf 5 gesetzt ist.
  • klicken Sie auf Übernehmen und gehen Sie dann zur Registerkarte Geräteeinstellungen oder Dell Touchpad und klicken Sie auf Einstellungen.
  • Achten Sie darauf, dass Sie auf Standard klicken, um die Einstellungen auf die Standardeinstellungen zurückzusetzen.
  • wechseln Sie dann zu Gesten und aktivieren Sie „Vertikales Scrollen aktivieren“ und „Horizontales Scrollen aktivieren“.
  • klicken Sie auf Übernehmen und anschließend auf OK.
  • schließen Sie alles und starten Sie Ihren PC neu. Überprüfen Sie, ob Sie in der Lage sind, das Scrollen der Maus zu beheben, das unter Windows 10 nicht funktioniert.

Methode 3: HID-Dienst starten

  • drücken Sie Windows Key + R, geben Sie dann services.msc ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  • Suchen Sie den Dienst Human Interface Device (HID) in der Liste und doppelklicken Sie auf ihn, um das Eigenschaftenfenster zu öffnen.
  • stellen Sie sicher, dass der Starttyp auf Automatisch eingestellt ist und wenn der Dienst nicht ausgeführt wird, klicken Sie auf Start.
  • klicken Sie auf Übernehmen und anschließend auf OK.
  • starten Sie Ihren PC neu, um Änderungen zu speichern und zu sehen, ob Sie Probleme mit dem Scrollen der Maus lösen können.

Methode 4: Maustreiber aktualisieren

  • Drücken Sie die Windows-Taste + R, geben Sie dann devmgmt.msc ein und drücken Sie die Eingabetaste, um den Gerätemanager zu öffnen.
  • Erweitern Sie Mäuse und andere Zeigegeräte, und klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf Ihr Gerät und wählen Sie Treiber aktualisieren.
  • Wählen Sie zunächst „Automatisch nach aktualisierter Treibersoftware suchen“ und warten Sie, bis diese automatisch die neuesten Treiber installiert.
  • wenn das oben genannte Problem nicht behoben werden kann, folgen Sie erneut den oben genannten Schritten, außer auf dem Bildschirm Treiber aktualisieren, wählen Sie jedoch diesmal „Auf meinem Computer nach Treibersoftware suchen“.
  • wählen Sie dann „Lassen Sie mich aus einer Liste der verfügbaren Treiber auf meinem Computer auswählen“.
  • Wählen Sie den entsprechenden Treiber aus und klicken Sie auf Weiter, um ihn zu installieren.
  • starten Sie Ihren PC neu, um die Änderungen zu speichern.
  • Wenn Sie immer noch mit dem Problem konfrontiert sind, wählen Sie auf der Seite Treiber auswählen den Treiber „PS/2-kompatible Maus“ und klicken Sie auf Weiter.
  • überprüfen Sie erneut, ob Sie in der Lage sind, das Problem mit der Mausrolle zu beheben, das nicht funktioniert.

Methode 5: Deinstallieren von Maustreibern

  • Drücken Sie die Windows-Taste + R, geben Sie dann devmgmt.msc ein und drücken Sie die Eingabetaste, um den Gerätemanager zu öffnen.
  • Erweitern Sie Mäuse und andere Zeigegeräte, und klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf Ihr Gerät und wählen Sie Deinstallieren.
  • wenn Sie zur Bestätigung aufgefordert werden, wählen Sie Ja.
  • Starten Sie Ihren PC neu, um Änderungen zu speichern, und Windows installiert automatisch die Standardtreiber.

Methode 6: Synaptics neu installieren

  • Geben Sie Control in der Windows-Suche ein und klicken Sie dann auf Systemsteuerung.
  • wählen Sie dann Deinstallieren eines Programms und finden Sie Synaptics (oder Ihre Maussoftware, z.B. auf Dell-Laptops gibt es Dell Touchpad, nicht Synaptics).
  • Rechtsklicken Sie darauf und wählen Sie Deinstallieren. Klicken Sie auf Ja, wenn Sie nach einer Bestätigung gefragt werden.
  • Nach Abschluss der Deinstallation starten Sie Ihren PC neu, um die Änderungen zu speichern.
  • gehen Sie nun auf Ihre Maus/Touchpad-Hersteller-Website und laden Sie die neuesten Treiber herunter.
  • installieren Sie es und starten Sie Ihren PC neu. Überprüfen Sie, ob Sie in der Lage sind, das Scrollen der Maus zu beheben, das unter Windows 10 nicht funktioniert.

Methode 7: Stellen Sie sicher, dass Windows auf dem neuesten Stand ist

  • drücken Sie die Windows-Taste + Ich wähle dann Update & Security.
  • Klicken Sie anschließend erneut auf Nach Updates suchen und stellen Sie sicher, dass alle ausstehenden Updates installiert werden.
  • nachdem die Updates installiert sind, starten Sie Ihren PC neu und prüfen Sie, ob Sie in der Lage sind, das Problem mit dem Mausscroll nicht zu beheben.

Was kann ich tun, wenn mein Router ständig neu startet?

Selbst die leistungsstärksten und zuverlässigsten Router müssen manchmal neu gestartet werden, aber wenn router startet ständig neu, nur um online zu bleiben, stimmt etwas nicht. Wie alle kleinen Computer kann ein Router verwirrt und verlangsamt werden, insbesondere wenn er überlastet ist.

Neben dem gelegentlichen Neustart des Routers können Sie viel tun, damit er effizient läuft. Wenn Sie daran interessiert sind, die Probleme beim Neustart eines Routers im genau falschen Moment zu verringern, finden Sie hier einige der besten Tipps und Tricks.

Ist Ihr Router überlastet?

Alle Heimrouter müssen regelmäßig neu gestartet werden, um ohne angesammelten Speicher oder Prozessorgepäck neu zu starten. Im Grunde genommen fungiert der Router als Verkehrspolizist für Ihr lokales Netzwerk (LAN), bewegt Daten, hält Ihre Kinder von rassigen Online-Inhalten fern und teilt IP-Adressen auf eine Vielzahl von Geräten zu.

Es ist eine Menge Arbeit, und es läuft nicht immer gut. Wenn der Speicher oder Prozessor des Routers überlastet ist, kann sich die Software verriegeln oder zu einem Crawling verlangsamen. Dies wird immer häufiger, da immer mehr Geräte zu den Heim-LANs hinzugefügt werden; im durchschnittlichen nordamerikanischen Haushalt sind mindestens sieben Geräte mit dem Wi-Fi-Router des Hauses verbunden, so eine Studie von Sandvine, einem Hersteller von Netzwerkgeräten. In meinem Haus haben wir bereits etwa 25 angeschlossene Geräte, von Webcams und PCs bis hin zu Tablets und Druckern.

Einer der Gründe, warum Ihr Router Probleme hat, mit dem Durst Ihrer Familie nach On-Demand-Daten Schritt zu halten, ist, dass er überhitzt ist. Die meisten ISPs verwenden dynamische IP-Adressen, um zu vermeiden, dass Kunden dauerhafte Adressen zugewiesen werden. Sie erneuern und ändern sie regelmäßig, was dazu führen kann, dass Ihr Router langsam arbeitet oder die Verbindung unterbrochen wird. Das Ergebnis ist das gleiche: wenig oder keine Konnektivität, auch wenn die Webverbindung selbst in Ordnung zu sein scheint. Das Einzige, was zu funktionieren scheint, ist, den Router neu zu starten: Den Ein-/Ausschalter betätigen oder den Stecker ziehen, bis 10 zählen und ihn wieder einschalten.

Aber so muss es nicht sein. Es gibt mehrere Dinge, die Sie tun können, um sich vom Netzstecker fernzuhalten.

Beginnen Sie mit einem Update

Stellen Sie zunächst sicher, dass Ihr Router über die neueste Firmware verfügt. Aktualisierungen rationalisieren oft die Arbeitsprozesse eines Routers, indem sie die Ressourcen des Routers besser nutzen und verhindern, dass er stecken bleibt. Außerdem ist die Aktualisierung der Firmware eine gute Erinnerung daran, dass es an der Zeit sein könnte, das Passwort Ihres Routers zu ändern, um alles sicher zu halten.

  • Überprüfen Sie die Leistungsanschlüsse
  • Tun Sie sich selbst einen Gefallen und überprüfen Sie die Stromversorgung und die Stecker, indem Sie dem Router den Wackeltest durchführen.
  • Versuchen Sie, sich zu bewegen und sowohl den Netzstecker als auch den Netzstecker des Routers zu bewegen, während Sie die Lichter des Routers beobachten.

Wenn sie erlöschen, erhält der Router möglicherweise keinen stetigen Stromfluss, was zu Online-Ausfällen führen kann. Die Fixes reichen vom Austausch des Netzteils bis hin zum leichten Auseinanderstecken der Stifte des Netzsteckers für mehr positiven Kontakt.

Ist es zu heiß?

Als nächstes sollten Sie überprüfen, ob sich der Router heiß anfühlt. Warmes Berühren (bis zu etwa 100 Grad Fahrenheit) ist in Ordnung, aber wenn es heiß wird (etwa 115 Grad F oder höher), kann das bedeuten, dass das System überhitzt ist. Wenn Sie spezifischer über Temperaturen werden wollen, können Sie ein herkömmliches Thermometer verwenden, um die Temperatur zu messen, aber ich benutze ein preiswertes berührungsloses Infrarot-Thermometer.

Die meisten LAN-Geräte basieren auf passiver Kühlung – sie leiten Wärme ohne Lüfter an die Luft ab – aber nur wenige, wie Samsungs Connect Home Pro, haben interne Lüfter. Es ist eine gute Idee, mindestens 6 Zoll freien Raum zwischen dem Router und jeder Wand oder Hindernis zu lassen, um den Fluss der Frischluft zu glätten.

Immer noch nicht gut? Probieren Sie eine kleine aktive Kühlung mit einem preiswerten USB-Lüfter aus. Sie können es in den USB-Anschluss des Routers stecken und den Luftstrom auf die Kühlöffnungen des Routers richten.

Einen automatischen Neustart durchführen

Wenn Sie immer noch Probleme mit einem lästigen Router haben, können Sie versuchen, ihn dazu zu bringen, sich zu benehmen. Die meisten aktuellen Router können per Fernzugriff mit Ihrem Telefon neu gestartet werden. Netgear’s Orbi geht noch einen Schritt weiter und ermöglicht es Ihnen, das Gerät über einen Alexa-Sprachbefehl auf einem Echo-Gerät neu zu starten. Wenn du das nächste Mal stecken bleibst, sag einfach: „Alexa, bitte Netgear, meinen Router neu zu starten.“

Im Gegensatz dazu können Sie mit der Belkin F9K1000-Serie – einschließlich der Belkin F9K1118 – einen Neustartplan einrichten. Gehen Sie einfach in die Erweiterten Einstellungen des Routers, wählen Sie Selbstheilung und klicken Sie auf Aktivieren. Sie sehen eine Schnittstelle mit den aufgelisteten Wochentagen und ein Pulldown-Menü, wann der Neustart stattfinden soll. Am besten planen Sie den Neustart für den Zeitraum, in dem Sie schlafen, und wachen Sie auf zu einem neuen Router, der für den neuen Tag bereit ist.

Bei Sportwetten auf die Tour de France setzen

Die Tour de France rollt im Juli wieder über die französischen Alpen und nicht nur Frankreich ist live beim Rennen dabei. Wenn Woche für Woche die Fahrer der Tour de France die Pyrenäen für eine letzte Strecke von Bergetappen unsicher machen und sich auf die nächste Etappe vorbereiten, dann sitzen die TV Zuseher ganz gespannt vor ihren Schirmen und zittern als Fans mit den Mfahrern mit.

TOP 3 Anbieter - (Aktualisiert: 18.04.2019)


 
mobilebet

 
Wettbonus
50€

 
Jetzt Wetten!

 
Betway

 
Wettbonus
150€

 
Jetzt Wetten!

 
888sport

 
Wettbonus
200€

 
Jetzt Wetten!

Es handelt sich dabei wahrscheinlich um das Rennen, welches sich noch entscheiden wird. Besonders nach der siebten Etappe haben sich die Fahrer eine kurze Pause verdient, denn diese Etappe gilt mit ihren drei brutalen Anstiegen über nur knapp hundert Kilometer als ein wahrer Felsbrocken, den man erst bezwingen muss.

Es ist dies ein Feuerwerk, welches so in dieser Form auch provozieren kann.

Immerhin ist diese Bergetappe auch mit reichlich Aufsehen umsorgt und so erregt sie auch jedes Jahr Aufsehen und damit neigen sich auch die Berichte darüber nicht dem Ende zu. Aber das Feld muss sich erst nach einer sehr kurzen Erholungspause auf der kniffligen 8. Etappe wieder neu orientieren.

Jene Etappe gilt dann als nächster Meilenstein, den es zu bezwingen gilt. besten Sportwetten Anbieter im Vergleich Mit drei Bergbesteigungen und drei Bergabfahrten auf den letzten 19 Kilometern ist die insgesamt auf etwas mehr als zwei hundert Kilometer lange Etappe nicht zu unterschätzen. Und von einem Ruhetag können die Fahrer dann auch noch sehr lange träumen. Immerhin lassen sich dadurch aber auch mehrere Beweisstücke hinterlegen und es ist sehr oft so, dass die Beine der Fahrer dann schlapp machen.

Selbst die besten Fahrer können da schon mal mit den Kräften schlapp machen.

Selbst so berühmte Fahrer wie etwa Geraint Thomas können da schon mal unter die Räder kommen. Immerhin gilt der Fahrer des Sky Teams aber als absoluter Favorit im Team und kann dadurch auch bei den Quoten im Wettgeschäft überzeugen.

Die Quoten für einen Sieg stehen ziemlich gut und selbst sein Teamkollege Chris Froome kann sich über solche Quoten freuen. Auch im Jahre 2018 ist der Paradesportler wieder ganz vorne mit von der Partie und kann sogar auf der Etappe von Carcassone nach Bagnères-de-Luchon mit einer sehr guten Zeit überzeugen. Aber in Zukunft wird er wieder vor größeren Herausforderungen stehen wenn er dann die nächste Etappe beginnen muss. Immerhin waren ja erst wenige Kilometer gefahren und ein großer Teil der Tour liegt ja noch vor den beiden Athleten. Man wird sehen, wie sich die beiden Athleten heuer schlagen werden.